Unsere Sponsoren:




RVB Raumgestaltung Messner


Unser Herbst-Programm 2022:

Reservierungen unter 08633 - 385

Sonntag, 4. September, 18:00 Uhr  Conny & die Sonntagsfahrer  -AUSVERKAUFT-  "Schön war die Zeit"       Infos

Samstag, 24. September, 20.00 Uhr: Werner Meier "Nah dran"        Infos

ab Freitag, 14. Oktober: Mörntalbühne "Unser Rudi mog koa Wei"          Infos

Donnerstag, 22.12., 20.00 Uhr: Petzenhauser & Wählt  "Mia schenk ma nix"   -AUSVERKAUFT-      Infos




Conny & die Sonntagsfahrer                                                                
Schön war die Zeit                                         


In einem Konzert der ganz besonderen Art entführen Sie CONNY UND DIE SONNTAGSFAHRER zurück in die Zeit des deutschen Wirtschaftswunders. Mit dem Programm „Schön war die Zeit…“ laden sie ihr Publikum zum Zuhören und vielleicht auch zum Tanzen ein.

Die vier Musiker präsentieren Ihnen auf kurzweilige Art und Weise die musikalischen Perlen und das beschwingte Lebensgefühl einer unvergesslichen Ära. Erleben Sie die großen Schlager von Peter Alexander, Caterina Valente, Conny Froboess, Peter Kraus und vielen anderen. Mit authentischer Instrumentierung, originalgetreuen Arrangements und stilechter Kleidung lassen die vier Musiker die wunderbare Musik dieser großen Künstler wieder aufleben. Zusätzlich dazu runden lustige Anekdoten um alltägliche Dinge jener Zeit sowieso witzige Zwischenmoderationen den Auftritt von CONNY UND DIE SONNTAGSFAHRER zu einem unvergesslichen Abend ab. Die Wirtschaftswunderzeit wird wieder lebendig…







www.conny-sonntagsfahrer.de




Werner Meier                                                                                    Nah dran


Groovige Gitarre trifft freches Mundwerk

Werner Meier, der Meister des hintersinnigen Humors, schafft wie kein anderer leichtfüßig und verschmitzt den schwierigen Drahtseilakt zwischen ernsten Themen und guter Unterhaltung, jenseits von Schenkelklopfer-Klamauk und Zotendrescherei. Seine Lieder kommen so locker daher, berühren aber weit über den kurzen Lacher hinaus. Er entführt sein Publikum in die meierisch-bayerisch-verquere Welt, wo sich das Politische im Privaten, der Zeitgeist im Alltäglichen findet, mit seinen herrlich absurden Geschichten, die doch so real erscheinen.
Geschichten von kleinen Helden, die weder elend scheitern noch glänzend siegen, von gen reinen Bayern und gestressten Selbstoptimierern, von digital verschanzten Lügnern und betrogenen Betrügern, von Online-Loosern und gutbürgerlichen Wutbürgern, vom verliebten Pfarrer in einer Tatort-Nacht und von einem allmächtigen Haushaltsgerät mit Sexappeal.

Virtuos spielt Werner Meier mit den Erwartungen seiner Zuschauer über verblüffende Pointen, begeistert mal mit treffsicherem Sprachwitz und scharfer Zunge, mal mit leisen, poetischen Momenten, aber immer ganz nah dran am Mensch. Nah dran am Irrsinn und Schwachsinn unserer Zeit, am Wahnsinn, am Unsinn und am Blödsinn, am Leben und Lieben, am Lachen und Weinen, an sich und an seinem Publikum.



Mörntalbühne                                                                                              
Unser Rudi mog koa Wei
                                                                    



Lustspiel in drei Akten von
Toni Lauerer


Termine: 
Freitag, 14.10., 20:00 Uhr
Samstag, 15.10.
, 20:00 Uhr
Freitag, 21.10., 20:00 Uhr
ACHTUNG Terminverschiebung:
Die Vorstellung vom 21.10.2022 wird auf den
30.10. 2022 um 18:00 Uhr verschoben!

Sonntag, 23.10., 15:00 Uhr
Freitag, 28.10., 20:00 Uhr
Samstag, 29.10., 20:00 Uhr
Sonntag, 30.10., 18:00 Uhr


Es ist ein Kreuz mit dem Zankl Rudi. Obwohl er schon 34 Jahre alt ist, macht er keinerlei Anstalten, sich um eine Frau zu schaun. Lieber besucht er mit seinem Freund Heinz , seines Zeichens örtlicher Fanclub-Vorsitzender des FC Bayern München, die Spiele seines geliebten Vereins. Rudis Mutter, die für ihren Sprößling immer noch kochen und waschen muss, ist grantig und der wehleidige Vater ist grantig weil die Mutter grantig ist. So kann's nicht weitergehn und deshalb werden Viehhändler und Pfarrer um Hilfe gebeten. Beide bemühen sich nach Kräften. Da es aber dabei zu den peinlichsten Verwechslungen kommt, bringen sie mit ihren Heiratskandidatinnen ein heilloses Durcheinander auf den Zanklhof.

Der Rat von Rudis Freund "du muasst einfach gschert sei, dann mog die gwieß koane" entpuppt sich als Katastrophe, da Rudi seine Gschertheit am falschen Objekt auslässt...





Petzenhauser & Wählt                                                                                             Mia schenk ma uns nix


Gemeinsam haben sie weit mehr als achtzig Heiligabende auf dem Buckel. Jetzt möchten sie endlich darüber sprechen. Und singen. Mit ihrem brandneuen Weihnachtsprogramm wollen Eva Petzenhauser und Stefan Wählt zusammen mit ihrem Publikum Adventsspätfolgen und Nahbescherungs- erfahrungen teilen undneue Wege aus der Besinnlichkeit erarbeiten.
Mit viel Musik und einem längst nicht mehr operablen Nackenschalk nähert sich das niederbayerische Kabarett-Duo den vielen Fragen, die nach über zweitausend Jahren Hirtenspielen und Adventspyromanie immer noch unbeantwortet sind: Entspricht das Befüllen von Stiefeln mit Lebensmitteln noch dem Verbraucherschutzgesetz? Haben die Heiligen Drei Könige in modernen Adventskrippen Anspruch auf einen Spa-Bereich und dürfen Frauen aus dem Süden auch Nordmann-Tannen kaufen?

Gefangen im ewigen Kreislauf zwischen Weihnachtsmast und Frühjahrsdiät haben sich Petzenhauser & Wählt auf einen Vorsatz geeinigt: "Mia schenk ́ma uns nix" - weder zu Weihnachten noch auf der Bühne.

www.petzenhauserwaehlt.de



designed and powered by br@inp@ge 2022